Kongress 100% Erneuerbare-Energie-Regionen

EFI und Windwärts nehmen gemeinsam Fahrt auf

In Zeiten von Entscheidungen zugunsten atomarer Energieträger auf Bundesebene zeigt sich, wo wirklich Zukunftsfähigkeit und Innovation angeschoben und bereits praktiziert wird: an der Basis gesellschaftlicher Gemeinschaft – den Regionen und Kommunen.

Der Kongress „100% Erneuerbare-Energie-Regionen“ in Kassel, mit angeschlossener Fachmesse war mit mehr als 700 Akteuren aus Kommunen, Verbänden, Forschungseinrichtungen, Unternehmen und Dienstleistern noch stärker besucht als im Vorjahr. Er zeigte eindrucksvoll, wie weit die Anstrengungen auf dem Weg zur energetischen Nachhaltigkeit gediehen sind, aber auch, wo noch Herausforderungen zu bewältigen sind. Überzeugendes Ergebnis einer Umfrage vor Ort: 72% der teilnehmenden kommunalen Entscheider gaben an, bis 2030 eine Vollversorgung mit erneuerbaren Energien erreichen zu können (weitere Informationen siehe auch: www.wattgehtab.com).

In der Schau von Elektromobilen vor dem repräsentativen Porticus des Kongress Palais präsentierte das ElektroFahrzeug-Institut, gesponsert von der Windwärts Energie GmbH, den Tesla-Roadster als erfolgreichen Rallye-Teilnehmer der e-miglia und verwies damit auf die Bedeutung der erneuerbaren Energien für die Elektromobilität.
Elektromobilität ist hier nicht nur praktizierter Klimaschutz, Elektromobilität ist Lebensgefühl, Emotion pur und technologische Innovation par Excellence!